Projekt­be­schreibung

Gebäu­detyp:

3 Wohn­hoch­häuser

Bauweise:

Stahl­be­ton­kon­struktion mit vorge­hängter Wasch­be­ton­fassade

Ausgangs­si­tuation:

Beton­ab­plat­zungen, Kies­nester, korro­dierte Bewehrung und Risse.

Erbrachte Leis­tungen:

Ist-​​Zustandsfeststellung, Beton­scha­dens­dia­gnose.
Beton­tech­nische Unter­su­chungen; Übergabe des Tech­ni­schen Berichts mit detail­lierten Angaben zum Ist-​​Zustand. Maßnah­men­emp­fehlung und grobe Kosten­schätzung

Planen und Über­wachen der Fassaden– und Balkon­sa­nierung
(Leis­tungs­phasen 1 – 3, 5 – 8 der HOAI)

SiGeKo

Beson­der­heiten:
  • Planung von sechs möglichen Sanie­rungs­va­ri­anten mit Kosten­dar­stellung als Entschei­dungs­grundlage für die WEG
  • Planen des Staub– und Schall­schutzes für den Wohn­be­reich
  • Planen der arbeits­freien Zeiten
  • Enge Kommu­ni­kation mit der Haus­ver­waltung und dem Beirat der WEG
  • Ener­ge­tische Berech­nungen; Planen und Über­wachen der ener­ge­ti­schen Sanierung
  • Beratung zum Farb­konzept
Vorher

Um eine Aussage über den Umfang der Schäden machen zu können, haben mehrere unserer Bauin­ge­nieure vom Perso­nenkorb des Hubsteigers die 3 Wohn­hoch­häuser handnah unter­sucht.

Nachher

Die 3 sanierten Wohn­hoch­häuser sind bereits von der Autobahn zu sehen.

Datenschutz