Provi­so­rische Einbauten bei baulichen Mängel – Kosten­risiko oft nicht bekannt!

Weil die Anschlussfuge an einer Trep­pen­turmanlage undicht war, wurde vor vielen Jahren eine Auffang­wanne mit Entwäs­se­rungs­leitung unterhalb der Fuge montiert. Seinerzeit erschien dies eine galante Lösung zum Schutz von Fußgängern, die das Trep­pen­bauwerk einige Meter tiefer passierten. Als jedoch die Verblendung im Rahmen unserer Bauwerks­dia­gnostik vor kurzem entfernt wurde, stockte Vielen der Atem.

Doppelstock-​​Parkgarage: kniend Beweh­rungs­kor­rosion auf der Spur.

Die versenk­baren Platt­formen der Doppelstock-​​Parkplätze ermög­lichen in Park­ge­bäuden deutlich mehr Park­plätze. Doch gleich­zeitig erschwert das ausge­klü­gelte tech­nische Stapel-​​System die Inspektion oder Prüfung der tiefer­lie­genden Bauteile. In den Gruben der versenk­baren Platt­formen verblieb im aktuell geprüften Bauwerk eine maximale Arbeitshöhe von 1 Meter. Um Aufschluss über den Korro­si­ons­zu­stand der Stahl­be­wehrung im Beton zu erhalten, führte unser …

Bauwerks­dia­gnostik – auf fundierter Fakten­basis entscheiden

Maroder Zustand unter der Erde: ein Teil der nach­folgend beschrie­benen Tief­garage liegt unter einer viel befah­renen Straße. Oberhalb des zweiten baulich getrennten Abschnitts liegen Geschäfts­räum­lich­keiten. Notun­ter­stüt­zungen sichern bereits die tragende Konstruktion des unter­ir­di­schen Bauwerks. Als Experte für schwierige Ausgangs­si­tua­tionen wurden wir hinzu­ge­zogen. Dem Auftrag­geber liegt jetzt die fundierte Lösung zur Besei­tigung der statisch rele­vanten Schäden …

Datenschutz