Bauwerks­dia­gnostik – auf fundierter Fakten­basis entscheiden

Maroder Zustand unter der Erde: ein Teil der nach­folgend beschrie­benen Tief­garage liegt unter einer viel befah­renen Straße. Oberhalb des zweiten baulich getrennten Abschnitts liegen Geschäfts­räum­lich­keiten. Notun­ter­stüt­zungen sichern bereits die tragende Konstruktion des unter­ir­di­schen Bauwerks. Als Experte für schwierige Ausgangs­si­tua­tionen wurden wir hinzu­ge­zogen. Dem Auftrag­geber liegt jetzt die fundierte Lösung zur Besei­tigung der statisch rele­vanten Schäden …

Risse im Beton – Schön­heits­fehler oder Hand­lungs­bedarf?

Schön­heits­fehler“ sagen 85 % der Nicht-​​Fachleute zu Bauschäden wie Risse. „Vernach­läs­sigbar“, entscheiden sie. Laut einer inter­dis­zi­pli­nären Studie zur Wahr­nehmung von Bauschäden unter­schätzen Laien meistens die Trag­weite von Schäden der mitt­leren Kate­gorie. Das trifft auch auf das Thema Risse im Bauwerk zu.Wie Sie als Bauherr unliebsame Über­ra­schungen u.a. mit Blick auf das Sanie­rungs­budget und die Lebens­dauer …

Lack­schäden am Fuhrpark in Tief­garage – Rost­wasser sorgt für Ärger

Unser Auftrag­geber machte bei Vergabe des Planungs­auf­trags richtig Druck. Verständlich, denn Lack­schäden am Fuhrpark eines Mieters, ein Finanz­in­stitut, sorgten für reichlich Ärger. Rostiges Wasser bahnte sich seinen Weg durch die Tief­garage und tropfte auf die parkenden Firmen­fahr­zeuge. Das Entfernen der Lack­schäden verur­sachte erheb­liche Kosten. Die baulichen Ursachen für dieses Problem sind beseitigt – darum haben …

Reno­viert. Danach gesperrt.

Reno­viert. Danach gesperrt. Wenn Bauwerke oder Bauwerks­teile einsturz­ge­fährdet sind, ist schnelles und vor allen Dingen rich­tiges Handeln gefragt. Aus Sicher­heits­gründen! Doch unsere Bauherren lassen wir mit einer solchen Hiobs­bot­schaft nicht im Stich.Nach einem Reno­vie­rungs­projekt an Balkonen wurden wir zur Begut­achtung hinzu gezogen. Lesen Sie, wie wir den Bauherrn mit einer soliden und wirt­schaft­lichen Lösung trotz …

Wie laut ist eine Beton­sa­nierung?

Wie laut ist eigentlich eine Betonsanierung?Wenn Stemm­hammer oder Höchst­druck­was­ser­strahler mit bis zu 2500 bar hohem Wasser­druck im Einsatz sind, fliegen auf der Baustelle wort­wörtlich die „Fetzen“. Geschä­digter bzw. Chlorid belas­teter Beton wird – je nach Belas­tungsgrad – bis in eine Tiefe von 10 cm abge­tragen. „Das wird laut werden“, gab unser Sach­kun­diger Planer und Team­leiter, …

Huckepack-​​Transport – ins Bauwerk mitge­tragene Chloride

Das Bild über ein Schau­spiel der Natur mag heute zur Veran­schau­li­chung eines für unsere Augen unsicht­baren Phänomens in Bauwerken dienen. Bei dem in der Lite­ratur als Huckepack-​​Transport oder Konvektion (Mittragen, Mitnehmen) beschrie­benen chemi­schen Prozess geht es um Chloride. Salzionen werden vom kapillar eindrin­genden Wasser mitge­nommen und gelangen dadurch deutlich schneller in den Beton.

Datenschutz